Immer aufpassen, was ihr denkt, liebe Leute, alles geht in Erfüllung!

MKS Student Joerg Sinemus kenne ich seit 4 Jahren. Er rettete mir damals meinen Hintern, als sich beim Vortrag in Stuttgart mein Laptop per Absturz verabschiedete und ich seinen nutzen konnte. Ist ja klar, dass man mit einem Laptop zu einem Vortrag von mir kommt. ;)

Vor einigen Tagen schickte er mir folgende Email, die ich hier mit Dir teilen möchte.

“Ich befinde mich gerade in den USA, um an einigen EDV Trainings teilzunehmen; 16 „Studenten“ und ein Instruktor. Im ersten Trainingsraum erwischte ich einen Stuhl, der keine Armlehnen (es gab aber fast nur welche ohne) hatte, was ich aus meiner Sicht als unangenehm empfand. Da habe ich irgendwie einen Wunsch abgegeben, dass ich im nächsten Trainingsraum einen Stuhl bekomme, der Armlehnen hat. Bewusst wurde mir das, als ich mir einen Platz im zweiten Trainingsraum ausgesucht hatte und dann beim Hinsetzen erst bemerkt habe, dass dieser Armlehnen hat. Jetzt setzte das Bewusstsein ein, und ich schaute mich um: es war der einzige Platz mit einem Stuhl, der Armlehnen hat.”

“Das US Hotel hat eine nette Pool Area und nett gemachte Rumlümmel Kugeln, in die man sich halt reinsetzen, liegen, relaxen kann. Nebenbei lese ich das eBook „Menschen lesen“, und es ging heftig um die Hände, also Hand geben zum Begrüßen und alle möglichen kulturellen Unterschiede, die mit Händen zu tun haben. Der Barkeeper machte eine Runde draußen und kam zu mir und gab mir die Hand zum Begrüßen – nach zwei Wochen das allererste Mal.”

“Fazit: Oft bemerkt man die kleinen Dinge nicht, die man vorher aber „bestellt“ hat oder zumindest anzieht, weil man „heftig“ darüber nachgedacht hatte. Immer aufpassen was, ihr denkt, liebe Leute, alles geht in Erfüllung!”