A. Victor Segno & Lars Wrobbel: Das Gesetz des Mentalismus

Eine praktische und wissenschaftliche Erklärung der Kraft unserer Gedanken. Das Gesetz, das alle geistigen und physischen Handlungen und Phänomene regiert. Die Ursache von Leben und Tod. – http://amzn.to/1ft5cAh

Lars Wrobbel 2014Kann es sein, dass wir mehr sind, als man uns glauben machen will? Diese Frage habe ich mir im Leben bisher oft gestellt… und in den letzten Jahren bekam ich mehr und mehr Antwort darauf.

Wallace D. Wattles, Charles Haanel, Victor Segno, Emerson, Ford, Vadim Zeland und viele mehr sind die Architekten meines Lebens geworden. Alle haben eins gemein, ein Beispiel zu sein für die Funktionsweise großer Gedanken. Zu erklären, wie man sie nutzt, was man damit anrichten, aber auch erreichen kann und uns schlussendlich zu einem besseren „Ich“ zu machen.

Von diesem Zeitpunkt an, gab es für mich nur noch Eines: Mehr darüber zu erfahren und die Anwendung der Prinzipien zu lernen. Zentrales Werk dafür, welches mich bis zum heutigen Tage immer begleitet, war Helmar Rudolphs geniale Übersetzung von Charles Haanels „Master Key System“. Auf Segno stieß ich durch Zufall (der Wissende weiß, dass es sowas nicht gibt) und dieses Buch ist in meinen Augen der Ursprung von vielen weiterentwickelten Theorien, denn die die Realität hat viele Erscheinungsformen.

Segno versuchte damals, die merkwürdigen Phänomene in der Welt auf einen Nenner zu bringen. Das Gesetz des Mentalismus. Diese Tatsache macht es zweifellos zu einer Pionierarbeit, deren Wert gar nicht hoch genug einzuschätzen ist. Da „Das Gesetz des Mentalismus“ nur im Englischen erhältlich war und es nur wenige deutsche Übersetzungen gibt, die über hundert Jahre alt und über den ganzen Erdball verteilt zu sein scheinen, machte ich mich auf die Suche nach diesen Büchern, um ein Exemplar zu bekommen.

Nach ca. 6 Monaten fand ich eine Ausgabe in einem Antiquariat und konnte mein Glück kaum fassen. Ich las es mir noch am selben Abend durch und fasste den Entschluss, dass dieses Wissen im deutschsprachigen Raum zugänglich sein müsse und machte mich kurz darauf an die Arbeit.

Da die Übersetzung in ihrer altertümlichen Sprache sehr schwer zu lesen war, habe ich die Texte überarbeitet, ohne den Sinn zu verändern und diese verständlich zu machen. Und nun liegt es vor euch. Das Werk eines großen Meisters, über 100 Jahre alt und in mühevoller Arbeit neu aufbereitet.

Viele halten Segno für einen Betrüger. Ich bin allerdings jemand, der nie verurteilt und in diesem Sinne möchte ich, dass ihr aus diesem Meisterwerk etwas mitnehmt und versteht, warum es so wichtig ist, seine Gedanken zu kontrollieren. Sie sind der Schlüssel.

10% der Erlöse werden jährlich an die Tafeln Deutschland gespendet. Ich freue mich über eure Bewertungen bei Amazon und möchte diesen Beitrag mit einem sehr schönen Gedicht aus dem Buch abschließen:

DIE MACHT DES GEDANKENSDas Gesetz des Mentalismus Cover Front VC2
Ich halt’s für wahr, Gedanken sind auch Wesen,
mit Körper, Atem, Flügeln wohl versehen,
die von uns ausgesandt, das Leben füllen
mit guten Resultaten oder bösen.
Der Seele heimlichste Gedankenweihe
erreicht in schnellem Flug der Erde Enden,
und wie sich Nacht und Tag in schnellem Wechsel wenden,
schenkt Freud‘ sie hier, dort Leid, in bunter Reihe.
Lieb‘ und Hass und Kampf und Frieden,
mit dem andre uns bedenken,
sind ein Echo nur hienieden,
dessen, was wir jenen schenken.
Rastlos über Land und Meere
eilet des Gedankens Schwinge
und verkündet dort die Lehre,
wie man Freiheit sich erringe.
Gedanken, sei’n es gute oder böse,
türmt auf der Mensch in diesem Lebenstal,
wer ist es, der für ihn des Daseins Rätsel löse?
Gedanken aber sind es, die das Schicksal wenden,
sieh Dich nur vor, allein Du hast die Wahl,
Freud‘, Leid und Hass, sie ruh’n in Deinen Händen.

Hier gehts zum Buch und eBook: http://amzn.to/1HKdiVR